• Wiebke Salzmann

    freie Lektorin und Autorin

  • Text-Wirkerei

  • Wirken an Texten – Wirken von Texten

Willkommen

in der Text-Wirkerei

Eigentlich bin ich Physikerin und arbeite als Lektorin und Autorin auch häufig mit und an Fach- und Sachtexten aus Naturwissenschaft und Technik. Hier soll es aber um Krimis, Märchen und Fantasy gehen (Ohne jede Physik. Jedenfalls nur ganz wenig …).

Neues und Interessantes

Neue Krimikarten zum Kunsthandwerkermarkt der Ostsee-Zeitung

Mein Stand auf dem Kunsthandwerkermarkt der OZ im November 2018

Am Samstag, den 6. April 2019, findet im Verlagsgebäude der Ostsee-Zeitung wieder der Kunsthandwerkermarkt statt. Die Krimikarte wird dort zum zweiten Mal einen Stand haben. Pünktlich zum Markt wird es auch zwei neue Karten geben – zum Untergang von Vineta und zum Bernstein.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!


Krimikarten jetzt bestellbar

Bestellungen sind über den Shop der Text-Wirkerei möglich (derzeit leider nur per E-Mail, der Shop ist noch im Aufbau).


Neue Krimikarten …

gibt es seit Herbst 2018 – zum Kloster Eldena in Greifswald und zum Steintanz in Boitin. Mehr Informationen gibt es auf der Seite Krimikarten


Die erste Krimikarte ist fertig!

Foto Foto der Krimikarte zum Bleichen Mädchen

In dieser 6-seitigen Klappkarte findet sich ein Heftchen mit dem Krimi „Das bleiche Mädchen“. Die Geschichte basiert auf der Sage vom bleichen Mädchen, die sich in der Rostocker Marienkirche zugetragen haben soll. (Den Krimi habe ich allerdings in eine fiktive Kirche in einer fiktiven Stadt verlegt.) Die erste Szene des Krimis kann man sich im Video des letzten Beitrags anhören.
Die Karte enthält natürlich auch die Originalsage sowie Fotos und Informationen zur Rostocker Marienkirche – und auch Platz, um eigene Worte und Grüße unterzubringen.

Ansehen (und natürlich auch erwerben) kann man die Krimikarte am 17. März auf dem Kreativen Marktplatz Ponyhof in der Kunsthalle in Rostock, am Stand des Stichblatt-Verlags.


Rostock schreibt: Sofalesung mit der LPG – Rückblick

Im Rahmen der Reihe „Rostock schreibt“ hatte die Literarische Polstergruppe (LPG) gestern eine schöne Lesung. Platti Lorenz, Henni-Lisette Busch, Beat Mundwiler und ich lasen in gemütlicher Runde aus unseren Texten. Vielen Dank an alle Zuhörer und natürlich an das Team vom Literaturhaus Rostock!

Die erste Szene aus dem Krimi „Das bleiche Mädchen“, gelesen während der Lesung „Rostock schreibt: Sofalesung mit der LPG“


Rostock schreibt: Sofalesung mit der LPG – Ankündigung

25. Februar
14:30 – 16:30 Uhr
im Literaturhaus Rostock, Peter-Weiß-Haus, Doberaner Str. 21, 18057 Rostock

Platti Lorenz, Henni-Lisette Busch, Wiebke Salzmann und Beat Mundwiler sind Teil der »LPG« – die Abkürzung steht für »Literarische Polstergruppe« und beschreibt das Konzept des MV-weit vernetzten Autorenkollektivs, in gemütlicher, intimer Atmosphäre ihre Texte vorzustellen.
An diesem Nachmittag wird das Literaturhaus zum Wohnzimmer, und die Rostocker Autorinnen dieses losen Literaturproduktions-Zusammenschlusses geben Einblick in ihr Schaffen. Das Spektrum dieser höchst individuellen Schreiber reicht von Fantasy über historisch basierte Kriminalstoffe bis zu sensibler reflexiver Prosa.

Eintritt: 3,– € Moderation: Jens Lippert und Ulrika Rinke
Reservierung über die Literaturhaus-Homepage: www.literaturhaus-rostock.de

Eine Veranstaltung in der Reihe »Rostock schreibt« im Rahmen des Jubiläumsprogramms der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

nach oben springen

© Wiebke Salzmann; aktualisiert Januar 2019